Regionale Vermarktung

Mit dem Ziel, die Wertschöpfung im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern zu erhöhen, wird im Projekt "Biosphäre-ElbeNetzwerk" das Thema "Vermarktungsstrukturen für Agrarprodukte" bearbeitet.  Insbesondere die Partner des Biosphärenreservates sollen in der Vermarktung Ihrer Produkte unterstützt werden. 


Produkte

Im Rahmen des Projektes wurde eine Tabelle erstellt, die alle Partner des Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe, die Produkte anbieten, inklusive Kontaktdaten auflistet.

Eine Übersicht über die Produkte, die von den Partnern hergestellt werden, finden Sie außerdem hier.

Märkte

Regionale Produkte erhalten Sie natürlich auch auf den regionalen Wochenmärkten. Eine Übersicht finden Sie hier. Oder besuchen Sie den BiosphäreElbeMarkt, der immer am letzten Sonntag im April auf der Festung Dömitz stattfindet, oder den Biosphäre-Schaalsee-Markt, der von April bis November an jedem ersten Sonntag stattfindet.

Regionalvermarktungskonzept

Um die Vermarktung regionaler Produkte zu fördern wurde in Kooperation mit dem Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe ein „Konzept zur Regionalen Vermarktung in der Biosphärenregion Flusslandschaft Elbe M-V“ erstellt. Untersucht wurden 16 regionale und vier

überregionale Möglichkeiten der Vermarktung, wie beispielsweise die Ausweitung von Regionalmärkten wie dem "BiosphäreElbeMarkt" oder die Etablierung von Regionaltheken im Lebensmitteleinzelhandel. Das fertige Konzept können Sie hier herunterladen.  

Download
Konzept zur Regionalen Vermarktung in der Biosphärenregion Flusslandschaft Elbe M-V
Veröffentlichung im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommern 2014-2020 mit Unterstützung der Europäischen Union und des Landes Mecklenburg-Vorpommern, vertreten durch das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt.
Konzept_Regionalvermarktung_FV_Biosphäre
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB